Im Heute

Im Heute
lebe ich die Stunden
Im Heute
erfahre ich die Welt
Nichts kann ich halten
von dem was geschieht
meine Augen sehen das Glück und den Schmerz
Und es sind nur Sandkörner im Getriebe der Welt
die ich in Bewegung setzen kann
Ich wünschte
ich könnte mehr
Mehr Tun
mehr Helfen
mehr Verhindern
doch muss ich
es anschauen und aushalten
dass ich nur das Tun kann was in meiner Macht liegt
Und für alles Andere
muss ich hoffen
das Andere etwas tun

auch wenn mein Herz es nicht versteht

ich werde weitermachen und auch wenn es um mich brennt aus allen Löchern
es gibt die Momente der Kraft und der Liebe
und daran halte ich mich fest
wenn es darum geht
einen Strand zu erschaffen
denn jedes Korn das Du legst
hilft den Schmerz der Welt zu lindern

Nimburg, 19.10.2014

Don’t forget to share this via , Google+, Pinterest, LinkedIn, Buffer, , Tumblr, Reddit, StumbleUpon, Delicious, WhatsApp, Line and Naver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.