manchmal stehe ich …

manchmal stehe ich
und sehe es fallen
nichts kann es halten
nichts kann bestehen
verloren
ist was scheinbar war
verloren geht die Nacht zuende
wo liegt die Erinnerung
wo liegt das was war
es ist gefallen
vor meinen Augen
tief und tiefer
ich kann es nicht mehr sehen
verzweifelt stehe ich
und warte
das es – wieder kommt
doch nur noch Stille
ist da – um mich herum
kein Laut dringt mehr zu mir
keine Bewegung gibt es
dann wenn ich stehe
und sehe es fallen
– ist es immer zu spät –

Nimburg, 03.03.2015

Don’t forget to share this via , Google+, Pinterest, LinkedIn, Buffer, , Tumblr, Reddit, StumbleUpon, Delicious, WhatsApp, Line and Naver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.