End-los scheint der Weg gewesen

End-los scheint der Weg gewesen
End-los glaubte ich an das Vergessen
Wiederkehrend erwachte ich am morgen
Wiederkehrend überlebte meine Angst
Unsichtbar zeigte sich die Wahrheit
Unsichtbar gelangte ich ans Ziel
In der großen Weite finde ich Erholung
In der großen Weite erlebe ich die Welt
End-lich entzünde ich ein Licht
End-lich werde ich sein.

Vorherbestimmt lebte ich in der Vermutung
Um zu finden den ersten Stein .

Ich trage ihn zu denen die ihr Haus bauen
und ich bin bereit – zu helfen

Die Liebe die ich in mir trage
gibt mir den Respekt
das Andere zu sehen

End – los geniesse ich mein Tun
End – los wünsche ich mir Hilfe
für alle die es brauchen

Nimburg, 04.09.2014

Don’t forget to share this via , Google+, Pinterest, LinkedIn, Buffer, , Tumblr, Reddit, StumbleUpon, Delicious, WhatsApp, Line and Naver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.