Es gibt keine Bewusstwerdung ohne Schmerz

Es gibt KEINE Bewusstwerdung OHNE Schmerz ……

Dies IST die WIRKLICHKEIT.
… Menschen „erdenken“ sich viele Wirklichkeiten. In ihren tatsächlichenHandlungen sieht man die Daseinsformen von ————-ihrem erdachten „gutsein“.
Das einzige was jeder für sich selbst ERWIRKEN KANN – ist sich SELBST BEWUSST ZU WERDEN.
Und dies – geht NUR durch Selbstreflektion und Selbsterkennen. Und dies – geht nicht ohne – den eigenen Schmerzen – Augenmerk und Hingabe zu geben. UND vor allem das LERNENDE daraus zu resultieren.

Ist das Ergebnis – außerhalb von Liebe … ist dieser Mensch – nach wie vor im UNBEWUSSTEN .
Solange etwas schmerzt und oder im Dunkeln liegt – ist es nicht – im Gleichgewicht. ——— Da gibt es keinerlei Ausnahmen.
Es gibt nur eine SEITE – und die ist HELL …
Da lebt kein – aber … und kein – jedoch …. —– solange wir dort nicht das was wir lebten hintransformiert haben …und das geht nur – mit Hinwendung und Zuwendung zu unserem Schmerzgelebten … es führt kein Weg vorbei …. werden wir nicht wirklich – WIRKLICH existieren – und handeln. ………. sondern werden nach wie vor – SCHULDEN verteilen … egal wohin und zu wem auch immer.
Das WIRsein – ersteht – im ERkennen dessen – WAS WIR in uns sind. –

Das … SIND…. ist – der Schlüssel.
Und zwar in jedem Moment.
SIND WIR LIEBE ???
Innen wie Außen ???
Oder sind wir – Liebe … und – auch … Angst ?
Liebe … und auch …. Zweifel ?
Liebe … und auch … Not ?
Liebe …. und auch … Bedürftig ?

Liebe …. und – AUCH … SCHMERZ??????????????????????

BEWUSST SEIN

ist – das, was nach dem WERDEN – kommt.

Dort wo WIRKLICHE EXISTENZ ———- LIEBE ———-
lebt, atmet, pulsiert –
frei in allem prägend Ausdruck gibt,

gibt es keine andere Seite.

Außer – BEWUSST ZU ERFAHREN –

das ausnahmslos – ALLES – LICHT – IST,
WAR
UND WERDE.

Solange es schmerzt –
gilt es –
Veränderung vorzunehmen.
Gilt es –
dass in die Veränderung zu bringen, was noch nicht in Liebe sich lebt.

Der Prozess – ist fortwährendes Tun.
Fortwährendes Erspüren, Einfühlen, sich hinwenden.

Jeder Augenblick,
indem ein Mensch sich IN SICH wie UM SICH … in Harmonie mit allem was IST – liebevoll – bewegt,
ist ein Teil der wirklichen – BEWUSSTHEIT.

Ein Augenblick zum nächsten,
darf sich vermehrend zeigen,
indem die Resonanz – des INNEN wie AUßEN …
in einem fort – genau diesen Zustand von WIRKLICHKEIT des SEINS – reflektiert.

LIEBE ist LICHT –
Gleichmäßigkeiten – in Harmonie – und hochschwingender Bewegung.

Zweifellos.
Zweifelsfrei.
Bedingungslos – immer – und fortwährendes –

JA.

Zu allem was IST.warUndwerde.

WENN EIN MENSCH – DIESEN PUNKT DES ERKENNENS ERFAHREN HAT –

wird er alles was auf und in dieser Welt – geschieht,
mit ANDEREN AUGEN SEHEN.

Ob im Innen des eigenen Lebens und Erfahrens,
oder,
im Außen – jeglicher Leben die ihm begegnen und oder in seiner Wahrnehmung Aufmerksamkeit erhalten.

Es macht keine Unterschiede mehr.
Ob Krieg sich lebt – im Irgendwo.
Oder ob Bedrohungen – egal von woher – das eigene Sein …vielleicht sogar – zu bedrohen – versuchen.

Der Schlüssel liegt im WISSEN DESSEN WAS SICH ALS DAS VERSUCHEN – OFFENBART.
WARUM – ES … das UNS – VERSUCHT –
….

Angst und Schrecken.
Gewalt und Unterdrückung,

Sind – nichts anderes – als – UNBEWUSSTES DASEIN – von LIEBE.

Nähren WIR diese Energien des Unbewussten,
durch Aufmerksamkeit und Weiterbestätigen,
weil WIR IN UNS SELBST – dies Nachhaltig nach wie vor – im ERFÜHLENDEN SEIN ERLEBEN –

sind WIR – MitGebende – an weiterem Geschehendem – von allem was jenseits der Liebe – existiert.

Die MACHT die WIR alle VERKÖRPERN,
liegt IN UNS.
Und nicht – um uns.

Erkenne ich in mir,
dass nichts gebend vorhanden ist – außer – LIEBE,
und zwar – ausnahmslos,
gebe ich dem Gegenteil was sich … versuchend … mir aufzudrängen sucht –
kein Gewicht und keinerlei Beachtung mehr.

Meine Energien – BLEIBEN –
im VERTRAUEN.

Und dies – sogar – wenn ich selbst – nach wie vor in der Transformierung meiner eigenen Befindlichkeiten und Notwendigkeiten … bin.

Es hört sich – unvorstellbar an,
das kann sein.
Und es lebt sich – ganz bestimmt nicht leicht, …dies wirklich verkörpernd – umzusetzen.

JEDOCH –

ist es der einzige WEG um
WIRKLICH – das zu leben –
was – WIR – in unserer Essenz – SIND.

Der Moment – wo du dir SELBST – bewusst – wirst,
ist der Moment –
wo du dem WIR – bewusst wirst.

Ausnahmslos LIEBE.

Im Jetzt dieses Lebens …

VER-RÜCKT … und doch WAHRHEIT.

Und zwar URWAHRHEIT.
Von allem – und jedem – was existiert hier auf dieser Welt.

– Es gibt KEINE Bewusstwerdung OHNE Schmerz …… –

Diana Mandel

11.06.2017

 

Don’t forget to share this via , Google+, Pinterest, LinkedIn, Buffer, , Tumblr, Reddit, StumbleUpon, Delicious, WhatsApp, Line and Naver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.