L(I)EBEND

L(I)EBEND
 
Das Kleinste im Größten.
Das Minimalste im Maximum.
Das kleine Korn welches ein Universum in sich birgt.
Das EINfach leben eines liebenden Menschen.
 
ICH BIN WIR.
 
Ganz.
EINfach
ZweiFACH.
 
Unikat gleich unbeschreiblich.
Nicht festmachbar.
Nicht veränderbar.
Nicht kalkulierbar.
Nicht bezahlbar.
 
Losgelöst fliegen meine Gedanken durch Zeit und Raum.
Frei lebe ich jeden Augenblick und Atemzug.
Zweifellos bin ich L(I)EBEND.
 
Konform mit der Hochschwingung der Liebe.
Denn IN und AUSDRUCK meiner Selbst ist die Resonanz der ALLumfassenden Energie des JA.
 
Wie ein Gebirge stehe ich felsenfest in jedem Sturm der Erdengewohnheiten.
Wie ein Meer fließe ich im MITeinANDERsein jeglich Lebenden zu Erden.
 
MITfühlend weine ich und lebe den Schmerz gleich die Freude zweifellos im Gleichen Bewusstsein des Friedens.
 
I love you …
everybody … and everything.
for ever young … we will be …cause we are …
yes we are.
 
Verständnis lebt sich selbstverständlich in mir.
Vergebend betrachte ich die Mörder der Zeit.
Vergebend und liebend erfahre ich jeden Augenblick wenn Grausamkeiten die Welt erschüttern.
 
Weine Kind.
Weine Mensch.
Wenn der Schmerz dir Raum und Atem nimmt.
Weine und fühle das das Leben dich durchfließt.
Fühle wie du in allem das Möglichsein entdeckst, wenn du bereit bist, dich selbst zu überwinden.
 
BERÜHREN
ist das Sein als Sein zu erfahren.
BERÜHREN ist das was ich zu tun vermag.
BERÜHREN und mich – in dem was ich bin – dir schenken.
Ist das was in mir als Sein zur Verfügung ist.
 
Nur ein Einzel.
Und doch ein Ganzes.
Ein GANZES SEIN was dir zeigen kann,
das WIR das GLÜCK in uns SIND.
 
Das WIR unabhängig von jeglich Außen,
unabhängig von jeglich gedachter benötigter Sicherheit des Außen …. es IN UNS VERMÖGEN …
VOLLKOMMEN DIE SICHERHEIT IN UNS ZU ERSCHAFFEN ..
welche uns –
vollkommen selbstverständlich dann im Außen begegnet.
 
INNEN beginnt was AUßEN lebt.
 
Danke GOTT ….
du hast ALLES in uns gelegt ….
das wir jegliches als LIEBE in WAHRHAFTIGKEIT erfahren dürfen.
 
Irgendwann fragte ICH IHN …
“ Wie lange verdammt nochmal ! Wie lange MUSS ich diesen Scheiß noch leben ???
WARUM MUSS ICH IM IMMER NUR SCHMERZ FÜHLEN ???
Ist es nicht genug IRGENDWANN ??? „
 
Nun …
die Antwort – postwendend …
(hat sie mir geschmeckt ??? – nein – ganz sicher nicht … für lange Zeit – und doch – … ganz klar und verständlich – es ist wie es ist ….) :
 
“ Solange du willst, mein Kind.“
 
Dann folgte Stille.
 
Und ich begann es zu fühlen.
 
Das ICH ES BIN.
 
In mir beginnt,
was mein Außen in die Veränderung bringt.
 
 
Heute …
der Tag meiner Träume.
Und der Tag ist der Tag der den jeden beschreibt.
 
Ich lebe meinen Traum.
Denn ich lebe mich.
Mein WIR lebt.
L(I)EBEND.
 
Danke …
und bitte …
never forget …
 
be what you are,
and be what you will be,
there´s a reason you be.
 
Ich verneige mich vor jedem Leben auf Erden.
Und ich bin das Dankbarsein, das ich so vielen Seelen auf Erden begegnen durfte und darf.
 
Und das schenken kann …
was ich HABE im Überfluss.
 
VERTRAUEN und LIEBE.
 
Denn dies …ist Bestandteil des Unendlichen Geschehen.
 
– L(I)EBEND –
 
Diana Mandel
 
19.08.2017
 
MandelKunst

Don’t forget to share this via , Google+, Pinterest, LinkedIn, Buffer, , Tumblr, Reddit, StumbleUpon, Delicious, WhatsApp, Line and Naver.

Ein Gedanke zu „L(I)EBEND

  1. grüß dich..
    ja, jeder geht sein tempo und in seiner Selbs gewählten ebene. hab mich ein wenig umgesehen und ja, danke für Impulse.

    mein weg ist EIN KURS IN WUNDERN. seit ich ihn habe, habe ich keine quälenden fragen mehr, warum? das will ich dir schreiben: WEIL ICH MIT DEN ANTWORTEN NICHT MEHR NACH KOMME.
    Lass immer ein bisschen Platz in deinem Herzen für das Unvorstellbare. Mit diesem schönen Gedanken wünsche ich dir einen wunderschönen Zeit und noch einen guten Tag.

    Herzlich Alois Samuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.